Aktuelle Förderaufrufe & Wettbewerbe

Förderung zum Faktor Kultur in ländlichen Räumen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert mit der Bekanntmachung "Faktor K – Forschung zum Faktor Kultur in ländlichen Räumen" Forschungsprojekte, die sich mit kulturellen Aktivitäten in ländlichen Räume befassen. Frist zum Einreichen von Forschungsskizzen: 3. Januar 2022

Nach wie vor fehlen ausreichend Forschungen, die belastbare Daten über die Vielfalt von Faktoren und Wirkmechanismen kultureller Aktivitäten und Teilhabe in den heterogenen ländlichen Räumen erheben und analysieren. Die Forschungsergebnisse dieser Fördermaßnahme sollen die benötigten Bausteine für die Entwicklung effektiver, kulturpolitischer Handlungsempfehlungen für ländliche Regionen liefern.

Die maximale Fördersumme beträgt jeweils bis zu 300.000 Euro, in begründeten Ausnahmefällen bis zu 400.000 Euro.
Ziel ist es, Erfolgsmodelle und Bedingungen für ein lebendiges kulturelles Leben in ländlichen Räumen zu analysieren und Handlungsempfehlungen für die Praxis zu erarbeiten.

Themenschwerpunkte sind:

  • Grundlagen - Bilder von Ländlichkeit und ländlicher Kultur
  • Der Faktor Kultur in ländlichen Räumen
  • Kulturelle Akteure und Netzwerke in ländlichen Räumen
  • Kulturverwaltung und -förderung in ländlichen Räumen


Zur Bekanntmachung und Antragsunterlagen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben