Details

EU genehmigt deutschen GAP-Strategieplan

Die Europäische Kommission hat den überarbeiteten Entwurf der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) für die EU-Agrarförderperiode ab 2023 genehmigt. Damit ist formell die rechtliche Grundlage für die Agrarförderung in Deutschland ab 2023 Jahr bestätigt.

Ein eigens eingerichteter nationaler Begleitausschuss von Wirtschaft-, Sozial- und Umweltpartnern soll die Umsetzung und Weiterentwicklung des nationalen GAP-Strategieplans begleiten. Im Dezember soll der Ausschuss zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen.

Weitere Informationen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben